Aug 2010	GeoGovernance ist zentrales Element Im Antrag zur Exzellenzinitiative

Geogovernance ist zentrales Element im Antrag zur Exzellenzinitiative.            > mehr lesen


Sep 2010	Beim Schiffbauergasse-Fest wird Wissenschaft zum Anfassen präsentiert

Sep 2010: Beim Schiffbauergasse-Fest wird Wissenschaft zum Anfassen präsentiert.        > mehr lesen


29.10.2010: PCPM Climate Breakfast with Prof. Bierbaum         > mehr lesen


Apr 2010	Geo- und Klimawissenschaften im Auswärtigen Amt

Apr 2010: Geo- und Klimawissenschaften im Auswärtigen Amt.


Feb 2010	PROGRESS startet mit Kickoff-Meeting

Feb 2010: PROGRESS startet mit Kickoff-Meeting.        > mehr lesen

Partner

Die Region Potsdam-Berlin ist ein Schwerpunkt der international wettbewerbsfähigen Geowissenschaften, Politik- und Verwaltungswissenschaftsforschung und Bildung. In beiden Disziplinen existiert eine Vielzahl von weitläufig anerkannten Kooperationen und gemeinsamen Forschungsprojekten, die für die enge Zusammenarbeit zwischen universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen, einschließlich der Universität Potsdam (UP) und der Freien Universität Berlin (FU) sowie des Deutschen GeoForschungsZentrums (GFZ) und des Alfred-Wegener Instituts für Polarforschung (AWI), stehen; (ii.) eine einzigartige Konzentration von Erdbeobachtungsfähigkeiten (z.B. Satelliten-, Platten-Grenze Observatorien); und (iii.) weltbekannte Klima- und Klimafolgen- Forschungsgruppen am Potsdamer-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und das neu gegründete Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS).


Diese Bündelung von Kompetenzen ist in Europa unübertroffen und hat sehr gute Vorrausetzungen für die Zusammenarbeit, die Spitzenforschung und die Verbreitung von Informationen. Beide Disziplinen haben infolgedessen einen wesentlichen Beitrag zu dem Diskurs über die Richtung der ökologischen und sozialen Entwicklung geleistet, insbesondere im Kontext des globalen Klimawandels, Naturgefahren, und die fortschreitende Erschöpfung der natürlichen Ressourcen. Das primäre Ziel der UP ist, mit Hilfe einer einzigartigen Umgebung strategisch orientierte Entwicklung und Wachstum weiter zu inspirieren und zu fördern. Dies ist Grundvoraussetzung für die Zukunft der Universität.


Basierend auf unserer Expertise in den IPCC, der GTZ und CTBTO (unter anderem) und einer langjährigen Erfahrung in der Ausbildung staatlicher und nichtstaatlicher Vorstände (insbesondere in Zusammenarbeit mit ENA, InWent, GTZ), nehmen wir in enger Zusammenarbeit mit führenden Partnern aus der Industrie an der "Knowledge and Innovation Community (KIC)" zur Klimaforschung teil, die durch das Europäische Institut für Innovation und Technologie (EIT) organisiert und unterstüzt wird, mit dem Ziel, die Forschungsaktivitäten auf Klima-Folgen, Minderungs- und Anpassungsmaßnahmen und Technologien zu fokussieren. Dies beinhaltet innovative Konzepte für die Visualisierung und Kommunikation von Daten sowie die Bewertung von Unsicherheiten.


Zu unseren regionalen und internationalen Partnern zählen:

Universität Potsdam
Institut für Erd- und Umweltiwssenschaften U Potsdam
Wirtschaft- und Sozialwissenschaftliche Fakultät U Potsdam
Institut für Biochemie und Biologie U Potsdam
Freie Universität Berlin
Institut für Meteorologie FU Berlin (FUB)
Institut für Geologische Wissenschaften FU Berlin
Forschungszentrum für Umweltpolitik (FFU) FU Berlin
Außeruniversitäre Forschungseinrichtungen
Deutsches GeoForschungsZentrum Potsdam (GFZ)
Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung Potsdam (PIK)
Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung Potsdam (AWI)
Institute for Advanced Sustainability Studies Potsdam (IASS)
Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung Berlin (BAM)
Andere assoziierte Partner
Vrije Universiteit Amsterdam, ISIS and Institute for Environmental Studies Amsterdam, Netherlands
Stein Rokkan Center for Social Studies, University of Bergen Bergen, Norway
University of Delhi Delhi, India
Cornell University, Department of Earth & Atmospheric Sciences Ithaca, NY, USA
University of Leuven, Public Management Institute Leuven, Belgium
FH Potsdam, (Potsdam University of Applied Sciences), Human-Computer Interactions & (Geo)Visualization Potsdam, Germany
Indian Institute of Tropical Meteorology (IITM) Pune, India
Universidad Nacional de Salta Salta, Argentina
Santa Fe Institute Santa Fe, Nm, USA
Stanford University, Department of Geology and Environmental Sciences Stanford, CA, USA
Arizona State University, Consortium for Science, Policy and Outcomes Tempe, AZ, USA
ETH Zurich, Department of Earth Sciences Zurich, Switzerland